Allgemein

 TSV Emmelshausen
24.05.18 12:08 Alter: 173 Tage

Die Sensation ist perfekt - der TSV ist Rheinlandmeister und steigt in die Oberliga auf …

 

Wer hätte sich das jemals vorstellen können ? Der TSV Emmelshausen schreibt Fußballgeschichte im Hunsrück, im Rheinland und am meisten für sich selbst.

Mit einem hochverdienten 1:2 (1:0) Erfolg beim SV Mehring krönt die Feit-Elf eine überragende Saison mit einer wahren Energieleistung.

Mehring zeigte von Beginn an, dass man hier nichts abschenken wollte, ging robust in die Zweikämpfe und hatte schon etwas Glück, als der ansonsten gut leitende Schiedsrichter nach einem kleinen Gehakel einen Elfmeter pfiff. Burak Sözen zeigte Vollstreckerqualitäten und donnerte den Ball in die Maschen. Da Eisbachtal in Mendig bereits nach drei Minuten in Führung lag, was unser Team natürlich nicht wusste, waren die Aussichten zu diesem Zeitpunkt nicht eben rosig. Je länger die Partie dauerte, desto mehr bekamen wir Zugriff und setzten nach vorne Akzente mit guten Möglichkeiten, einem 25 m-Hammer von Krenar Aliqkaj ans Torgebälk und einem weiteren Pfostenschuß von Martin Weber. Dazwischen lagen weitere gute Aktionen, die nichts Zählbares einbrachten. Eine echte Torchance für Mehring war nicht zu notieren. Man bemühte sich redlich, scheiterte aber immer wieder an der großen Laufbereitschaft des TSV, der jedem Ball nachging und dem gewohnt spielstarken Gastgeber damit den Zahn zog.

Es war dann nur eine Frage der Zeit, bis Andi Retzmann kurz nach der Pause den Ball nach einer Hereingabe aus kurzer Distanz ins Tor wuchten konnte. Von da ab war dann endgültig zu spüren, dass der TSV das Ding hier rund machen wollte. Vielleicht war auch durchgesickert, dass Mendig gegen die Eisbären in Führung gegangen war und Schützenhilfe leisten sollte. Als sich Fabian Nass 10 Minuten vor Spielende auf der rechten Außenbahn gut durchsetzte und das Spielgerät maßgerecht in den Lauf von Marcel Christ servierte, gab es kein Halten mehr. Mit perfekter Technik drückte Marcel den Ball flach am verdutzten Torhüter unhaltbar ins rechte Eck zur 1:2 Führung. Das wollten wir uns nicht mehr nehmen lassen. Eisbachtal egalisierte noch zum 2:2, um dann doch noch mit 3:2 zu verlieren. Nach einem kurzen Anruf und der Bestätigung aus Mendig gab es kein Halten mehr. Der TSV ist in der Oberliga !!!

Man mag es gar nicht glauben. Zwei Tage (und Nächte) wurde schon mal gefeiert, das Pfingstwochenende war prädestiniert dafür. Die offizielle Meisterschaftsfeier findet am kommenden Samstag nach der Partie gegen den TuS Oberwinter statt.

Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Es sind Alle eingeladen, die uns auch während der Saison lautstark unterstützt haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch alle Gönner und Sponsoren den Weg an die Hunsrückhöhenstraße finden würden. Es gibt Freibier, solange der Vorrat reicht !