Allgemein

 TSV Emmelshausen
03.04.18 10:21 Alter: 76 Tage

Pflicht erfüllt ...

 

Mit einem 3:0 (2:0) Heimsieg sicherte sich der TSV am Ostersamstag die Punkte 49 bis 52 und bleibt damit Tabellenführer der Rheinlandliga. Durch das 2:2 Unentschieden der Eisbachtaler Sportfreunde gegen den TuS Mayen ist die Tabellenführung auch bei einem Sieg der Eisbären im Nachholspiel gegen die SG Ellscheid nicht in Gefahr.

 

Der Tabellenletzte aus Badem verkaufte sich in den Anfangsminuten gut, als unsere Defensive noch ein wenig indisponiert schien und den agilen Daniel Robertz in seinem Bemühen um einen Torerfolg nicht wirksam störte. Leider verletzte sich bei einer folgenden Rettungsaktion unser Torhüter Jonas Börsch beim Rauslaufen und konnte nicht weiterspielen. Es ist zu befürchten, dass er einige Wochen ausfallen wird.

 

In der Folge konzentrierte man sich dann und machte sich daran, dem Spiel Struktur und Spielfluss zu geben. Die Gäste hatten nur noch sporadische Aktionen, die keine Gefahr brachten. Innerhalb weniger Minuten verwandelte dann Ufuk Kurt einmal mit rechts und dann mit links zur beruhigenden 2:0 Führung zur Halbzeit. Auch wenn eine 2:0 Führung noch nicht alle Zweifel beseitigt, war aufgrund der Überlegenheit des Feit-Teams klar, dass nichts mehr anbrennen würde. Martin Weber erzielte dann sein 4. Saisontor nach starkem Freistoß von Luca Wolf im Nachsetzen und machte den Deckel drauf.

 

Der TSV wurde sicher nicht voll gefordert und spielte das Ding dann ohne Probleme zu Ende.

 

Am kommenden Samstag geht’s zur schwächelnden SG Betzdorf, die allerdings noch einige Spiele im Hintertreffen liegt. Diese Partie wird uns alles abverlangen, da der Gastgeber mittlerweile im unteren Tabellendrittel festhängt und dringend Punkte benötigt.

Die Partie beginnt um 15.30 Uhr, der Bus fährt um 12.30 Uhr beim Hotel Klinkner ab.