Allgemein

 TSV Emmelshausen
08.05.17 09:45 Alter: 102 Tage

Es sollte wieder nicht sein …

 

Mit einer im Ergebnis deutlichen 0:3 (0:0) Heimniederlage unterlag der TSV, letztmals in dieser Saison vor heimischer Kulisse, den im Mittelfeld der Tabelle rangierenden Gästen aus dem Westerwald.

 

Die ersten 45 Minuten, das vorweg, passierte nicht allzu viel. Der TSV hatte die Spielkontrolle ohne richtig zwingend zu wirken. Immer wieder wurden Angriffe aufgebaut, die dann aber in der aufmerksamen Deckung der Gäste ihr Ende fanden. Und wenn mal was durchging, gab es noch einen souveränen Gästetorwart, der die Partie mit einer stoischen Ruhe zu Ende spielte.

 

In der 2. Spielhälfte passierte das Gleiche. Der TSV im Vorwärtsgang, die spärlichen Angriffe der Gäste wurden meist schnell abgefangen oder bereits im Mittelfeld erstickt. Dann kam die 67. Spielminute und es stand aus heiterem Himmel 0:1, als eine Flanke von rechts in der Mitte einen mitgelaufenen Abnehmer fand. Noch mehr auf den Kopf stellte ein weiteres Tor das Spiel, es stand 0:2 und niemand wusste warum.

 

Der TSV antwortete mit wütenden Angriffen und erarbeitete sich eine Vielzahl von Chancen, die in letzter Instanz von dem Mann mit der „Ruhe“ entschärft wurden. Die Chancen hätten für zwei Spiele reichen können und das mit 10 Spielern, da Yannick Bach nach dummem Rempler seine zuvor erhaltene gelbe Karte durch eine rote ergänzte. Mit gelb-rot war nach ca. 75 Minuten Schluss, das Spiel nahm weiter an Fahrt auf und präsentierte Einbahnstraßenfussball, der dann letztendlich erfolglos blieb. Ein quasi Selbsttor zum 0:3 setzte der Partie dann die Krone auf.

Die Gäste freuten sich nach Spielschluss diebisch, hatten sie doch drei Punkte stiebitzt und wussten nicht so recht warum.

 

So ist Fußball. Die erste Spielhälfte gehörte sicher zu den schwächeren dieser Saison, im zweiten Abschnitt fehlten nur die Tore.

 

Nach Spielende wurde unser Spieler Nico Merg gebührend verabschiedet, da er aus beruflichen Gründen nicht mehr den Aufwand in der Rheinlandliga und als Trainer der C-Jugend betreiben kann. Auch von hier aus nochmals alles Gute.

 

Am kommenden Samstag findet das letzte Spiel in Windhagen statt. Anpfiff ist um 17.30 Uhr, der Bus fährt um 14.45 Uhr beim Union Hotel Klinkner ab.

Es sind noch eine Reihe von Plätzen frei, die Mitfahrt ist, wie immer, kostenlos !!!