Allgemein

 TSV Emmelshausen
03.04.17 10:28 Alter: 137 Tage

TSV mit dem längeren Atem …

 

Den längeren Atem bewies der TSV beim 3:2 (0:0) Sieg gegen die Gäste vom TuS Mayen, denen nach Spielende die Enttäuschung förmlich anzusehen war.

 

Es war eine relativ ausgeglichene erste Spielhälfte mit wenig echten Torchancen auf beiden Seiten. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, dem TSV gelang es mit schnellen Vorstößen über die Außen durchzukommen, der letzte entscheidende Pass blieb meist in der aufmerksamen Mayener Deckung hängen. Auch die TSV-Defensive hatte wieder einen guten Tag erwischt und war bis auf wenige Ausnahmen immer im Bilde. Trotz leichter optischer Vorteile unseres Teams ging man mit einem gerechten 0:0 der besseren Sorte in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederbeginn ging alles ganz schnell. Der TSV kam entschlossen aus der Kabine und suchte den Weg nach vorne. In der 50. Spielminute war es dann soweit, als Steven Dörr eine Maßflanke in den 16-er brachte, die Yannick Bach vor dem herausgeeilten Kevin Michel ins Tor beförderte. Der Jubel war nicht richtig verhallt, als die Gäste zurückschlugen und mit Freistoß gar in Führung gingen. Nun zeigte sich wieder, was den TSV seit einiger Zeit auszeichnet. Die Feit-Elf erhöhte Druck und Tempo, mit dem die Gäste ihre Probleme hatten. Trotz der Personalausfälle schaffte man es Mayen in die eigene Hälfte zu drängen und vor Probleme zu stellen. Die Tore zum 2:2 Ausgleich nach toller Vorarbeit und der 3:2 Siegtreffer waren dann auch ein Erfolg der Teamarbeit und dem Willen, nach dem Winter zuhause die weiße Weste zu behalten.

 

Weiter geht’s am kommenden Sonntag bei der SG Andernach, Spielbeginn erst um 16.00 Uhr. Die SG spielt ebenfalls eine starke Rückrunde und wird uns alles abverlangen. Kommen Sie mit und unterstützen die Mannschaft !!!