Allgemein

 TSV Emmelshausen
30.03.17 10:15 Alter: 141 Tage

Wirges wehrt sich tapfer gegen verbesserten TSV …

 

Mit einem 0:2 Sieg im Gepäck trat der TSV am späten Mittwochabend die Heimreise von Ex-Oberligist Spvgg. EGC Wirges an. Und der Sieg war auch in der Höhe verdient.

 

In den ersten 15 Spielminuten wogte die Partie hin und her, der Gastgeber präsentierte sich läuferisch stark und stellte den TSV zunächst vor einige Probleme. Unser Team brauchte eine Weile um gut ins Spiel zu finden und insbesondere die zweiten Bälle zu erobern. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der TSV die Kontrolle und fuhr einige gefährliche Angriffe gegen das EGC-Tor, die aber keinen Abnehmer fanden. In der 26. Spielminute war es dann soweit. Einen gut durchgesteckten Pass nahm Maciej Kowalski-Haberek geschickt auf, umspielte den Torwart mit einer eleganten Täuschung und versenkte die Kugel zum verdienten 0:1. Wirges gab keineswegs auf und versuchte immer wieder, angetrieben vom scheidenden Coach Arzbach, dem Spiel eine Wende zu geben. Doch im Angriffszentrum war kein Durchkommen gegen vielbeinige TSV’ler, die sich den Ball immer wieder zurückeroberten, um schnell umzuschalten.

Mit dem 0:1 ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Spielhälfte forcierte der TSV nochmals das Tempo und war deutlich Chef im Ring. Der zweite Treffer sollte allerdings erst nach schöner Einzelleistung von Stevenson Dörr gelingen, der von der rechten Seite nach innen zog und satt abschloss.

 

Gegenüber der Partie gegen Betzdorf war eine deutliche Leistungssteigerung spürbar, drei Punkte waren der verdiente Lohn trotz einiger Ausfälle aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen.

 

Weiter geht’s bereits am Samstag, den 01. April, wenn sich der TuS Mayen im Vorderhunsrück vorstellt. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr, die sicherlich attraktive Partie sollte man sich nach dem Bundesligaspieltag nicht entgehen lassen.